Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Grundlagen’ Category

Endlich bin ich mal dazu gekommen, die optimale ISO meiner Papiernegative genauer unter die Lupe zu nehmen.

Im Einsatz waren

– eine 4×5 Pinhole mit ca. f200 bei 60mm Bildweite.

– ADOX MCP 312 RC (mattes RC Papier)

– ein Gelbfilter (linke Reihe, rechte Reihe ohne Filter)

Als Referenzbild dient eine digitale Aufnahme mit den Daten ISO 80, f5.0, t=1/200s

Referenzbild, digital

Referenzbild, digital

Davon ausgehend komme ich auf eine Zeitreihe von 60,120 und 240s für ISO 12,6,3.

Reziprozitäten lasse ich mal aussen vor, wir wollen es ja nicht übertreiben…

Pinhole Filter Paper Test links mit Gelbfilter, ISO 12,6,3 rechts ohne Filter ISO 12,6,3

Pinhole Filter Paper Test
links mit Gelbfilter, ISO 12,6,3
rechts ohne Filter ISO 12,6,3

Deutlich zu sehen die Gradation.

Ohne Filter (rechts) sehr hart, etwa 3-4. Der Himmel ist sofort ausgebrannt, die Schatten saufen aber immer noch ab.

Mit Gelbfilter sollte die Gradation auf etwa 0 oder 00 gehen, reicht zwar immer noch nicht an den Tonwertumfang von Film ran, ist aber schon recht brauchbar.

Im Ergebnis werde ich also in Zukunft die Zeit auf ISO 6 rechnen, wenn ich mit Gelbfilter arbeite, auf ISO 12 wenn ich ohne Filter arbeite, dann sollte das halbwegs wuppen.

Auffällig beim betrachten der Negative ist, dass die weiche Gradation trotz voller Ausschöpfung des Tonwertumfangs nicht die gleiche Maximaldichte ausweist, wie das harte, ungefilterte Negativ.

Weitere Versuche in Richtung Preflashing oder Splitgrade Belichtung könnten da hilfreich sein, aber…. will ich das wirklich? Ich glaube, ich begnüge mich erstmal mit Gelbfilter und gut is… da geht schon was.

Read Full Post »

Feudalsystem Europa, die Energielobby und die Kernkraft- oder warum ich  (manche) Schwaben nicht leiden kann

Heute morgen in der Süddeutschen Zeitung… manchmal überlege ich ernsthaft, ob es eine gute Idee ist, auf nüchternen Magen Zeitung zu lesen. Jedenfalls, der Aufmacher von heute: Brüssel will Bau von Atomkraftwerken erleichtern (http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/europaeische-kommission-bruessel-will-bau-von-atomkraftwerken-erleichtern-1.1725328). (mehr …)

Read Full Post »

wurde wohl in meiner urlaubsbedingten Abwesenheit von Yahoo CEO Marissa Mayer ausgerufen…. im Zusammenhang mit dem (untragbaren, unerträglichen) Update des flickr layouts heisst es: There is „no such thing as professional photographer anymore“.

Ok, dann geht mal schön Taxifahren, ihr Profifotografen, und überlasst das knipsen den Kids 🙂

Ich geh mal kurz kotzen an der Stelle.

Read Full Post »

Die umtriebigen Marketingkünstler der Lomographischen Gesellschaft haben es wieder mal geschafft. Viral Marketing vom feinsten – wie sonst soll man den Coup rund um den neuesten Lomofilm bezeichnen, der am 29.1. angekündigt und am 30.1.2013 vorgestellt wurde?

Lomochrome purple 400 soll, so die vollmundige Aussage des Herstellers, den Look des guten alten Aerochrome EIR aufnehmen und weiterführen.

This is the stuff that dreams are made of. With pops of vivid colors tinting the whole picture surreal, who wouldn’t be inspired? We love Aerochrome film so much that we were compelled to create our brand new film, LomoChrome.

In der Praxis entpuppt sich der Film schon anhand der Beispielbilder als recht einfache Neuentwicklung. Offensichtlich hat jemand auf dem Film die Farbkuppler für grün und blau in den Farbschichten des Films gegeneinander vertauscht, eine kurze Emulation des Prozesses in GIMP zeigt wie das aussieht.

lomochrome-sample

Die beiden oberen Bilder sind Originalsamples von Lomo, die untere Reihe zeigt die entsprechende Farbumkehr mittels Kanaltrennung und Vertauschung von grün und blau Kanal.

Ich habe zwar bereits einen 5er Packen bestellt, im Juli 2013 soll der Film geliefert werden, aber inzwischen halte ich den Film, ehrlich gesagt, für ein ziemliches One-Trick-Pony.

Um die Wirkung des Films mal abzutesten habe ich mittlerweile eine Reihe von Bildern durch die Kanalvertauschung gejagt. Erkenntnis: Die ersten Bilder sehen interessant aus, nach einer Weile wird es allerdings schnell fad. Der Film wird eine starke Neigung zu violett-rosa Tönen entwickeln und der Himmel grundsätzlich immer grün. Hauttöne gehen vermutlich garnicht, aber vielleicht kann da ein Magentafilter bei der Aufnahme helfen die Hauttöne im geswapten Film in einen brauchbaren Bereich zu zwingen. Ich bin gespannt.

Irgendjemand hat auf flickr noch vorgeschlagen, den Film zu redscalen, also umgekehrt zu belichten. Da bin ich ehrlich gesagt, sehr skeptisch. Bei üblichen Redscalefilmen wird die Farbe blau massiv unterdrückt, daher die Tendenz der Bilder nach gelb und rot. Bei einem Lomochrome wäre die entsprechende Schicht die grünschicht, die wegfällt. Was jetzt bleibt ist nur noch eine Orgie von Rot- und Violetttönen, das könnte sehr bitter werden.

Lomo hat ja noch ein paar Film dieses Bauart angekündigt, ich vermute schwer, dass es sich hier um andere Varianten der Kanalvertauschung handelt, also grün-rot, blau-rot und alle Farbschichten rückwärts. Man darf gespannt sein.

Read Full Post »

Ok ihr lieben Lichtmaschinenkünstler und solche die es werden wollen. JohnnyOptic, der Mann der DIY Linsen bei flickr hat eine eigene Seite zum Thema Linsenbau gestartet. Zu finden ist sie hier unter http://www.johnnyoptic.com

Der Besuch lohnt sich allein wegen der tollen Bilder schon und daher empfehle ich über die Weihnachtstage Weihnachtsgans dringend, sich mal mit dem Thema Eigenbaulinsen zu beschäftigen. Die Ergebnisse (http://farm4.staticflickr.com/3078/4561957140_aa08e7a38c.jpg) sprechen dann schon mal für sich…

 

Read Full Post »

Photography is painting with light! The blurs, the spots, those are errors! But the errors are part of it, they give it poetry and turn it into painting. And for that you need as bad a camera as possible! If you want to be famous, you have to do whatever you’re doing worse than anyone else in the whole world.” ~ Miroslav Tichy

Read Full Post »

Der Lesser photographer nun wieder….

The following photographs are no longer needed
  • Sunsets
  • Fireworks
  • Waterfalls
  • Trails
  • Breakfast, lunch, dinner
  • Lattes
  • Leaves on branches (even in autumn)
  • Dew-covered flowers
  • Anyplace with a gift shop
  • Anything with its own postcard rack
  • Portraits of wrinkly faces (just because they’re wrinkly)
  • Concerts with more than 25 attendees
  • Rain on windows
  • Celebrities
  • Area 51
  • Anything that’s popular on Tumblr
  • Anything that’s popular on Instagram
  • Anything popular
  • Anything the pros are doing

Use all the extra time to create something awesome.

Frustrierende Vorstellung. Zu meinem Glück fehlen: Berge, Landschaften, Sonnanaufgänge.. Ok, Ok, let’s roll!

Read Full Post »

Older Posts »