Feeds:
Beiträge
Kommentare

Ansichten einer Stadt IV

Shit happens Teil II

Ich hatte mein Leid bitterlich geklagt an dieser Stelle…

Als meine geliebt VitoC der Schwerkraft zum Opfer fiel (oder meiner unendlichen Dummheit…) und sich in die ewigen Jagdgründe verabschiedet hat… aber: So ewig waren die nicht und ich wurde a) einer Wiedergeburt und b) einer Reinkarnation und das ist beileibe nicht dasselbe!

Die kleine C war bei Hr. Wiener in der Fachwerkstatt und er konnte sie tatsächlich wiederbeleben… noch habe ich keinen Testfilm durchgejagt aber ich bin ganz zuversichtlich, die Belichtungsmessung jedenfalls stimmt, wenn der Verschluss da nachzieht sind wir … WIEDERVEREINT (für jeden Deutschen ein Ausdruck unendlicher Euphorie).

Reinkarniert war die kleine Seele von einer Kamera aber mittlerweile auch in Form einer VitoCS, eine sog. große Schwester der Vito C mit Gegenlichtschalter und wasweissich. Und, für 5 (in Worten fünf 0/100) Euro (in Worten Euro) beim Sauter geschossen (“…ich hatte noch garkeine Zeit die zu testen kam grad rein… willst mal anschauen? NAgut, ich habe zwar im Bauch das Gefühl die tut aber ich geb’ sie Dir für… sagen wir 5 Euro”) also jedenfalls… seht selbst wie die kleine zieht!

(Scan vom Abzug vom Drogi… Kommentar des Labors: Film WAR NASS und ich bin mir fast sicher keinen nassen Film eingeliefert zu haben… was MACHT IHR DA? Pisst ihr auf die Filme (vgl. auch Peenol, eine Variante von Caffenol und nein ich denke mir das nicht alles jetzt gerade AUS!))

Egal, wie immer in diversen Farbtönen und im Kontrast etwas mit Understatement…

 

Letzte Ausfahrt Giesing

Letzte Ausfahrt Giesing

 

 

Was wir erwarten…

“Wir glauben, dass dieses Gerät neu definieren wird, was die Menschen von einer Armbanduhr erwarten” (Tim Cook)

Apple… ich persönlich konnte mit dem Zeug der Firma bisher nie was anfangen. Zu trendy, zu durch-designed, zu hip. Und, wie dieses ganz smarte Zeug, zu unnütz für mein Leben.

Aber was, so grüble ich jetzt, erwarte ich von einer Uhr?

Ich persönlich habe mir das Tragen von Armbanduhren schon vor Jahrzehnten abgwöhnt. Als Linkshänder hat man das Ding soweiso rechts… dazu haben die Dinger immer meine Ärmelaufschläge oder die Ränder der Hosen-Taschen angefressen. Muss ich nicht haben, seitdem löse ich das anders. Ein kleiner Fahrradtacho, rund und klein, wandert als billige Taschenuhr und Handschmeichler in die Hosentasche und gut. Schade nur, das in letzter Zeit auch Tachos zunehmend größer werden und einem heute kein Mensch mehr eine einfache, funktionale, preiswerte Taschenuhr verkaufen möchte und schon garnicht im Geschäft.

Jedenfalls, was erwarte ich von einer Armbanduhr?

Ja, sie soll klein sein und leicht und schick und sie soll die Zeit zeigen. Wenns geht soll sie was aushalten in Bezug auf Wasser, Kratzer, Stöße… immerhin bin ich öfter ausserhalb geschlossener Ortschaften unterwegs.

Sie soll NICHT so sein, wie das was Apple sich da grad wieder leistet… quasi die Bauhaus-Version der James-Bond Agentenuhren aus den 60ern. Zu groß, zu dick, zu apple und vor allem: Muss ich diese ständige Vernetztheit jetzt noch am Handgelenk tragen?

Und, die entscheidende Frage, wenn das Ding für 350€ übernächstes Jahr durch sein Nachfolgemodell ersetzt werden muss ist: Kann man da notfalls eine Lochkamera draus schnitzen :-)

Shit happens… HILFE!

OK, es ist soweit. Heute morgen hat sich meine Lieblingskamera, die Vito C, mit der Schwerkraft verbündet und… das zeitliche gesegnet. Ein Augenblick der Unachtsamkeit hat genügt ihr junges Leben zu beenden. MISTMISTMISTMIST… MIST!

Das gute Stück ist zwar äusserlich intakt geblieben, aber leider tut die Elektronik keinen Mucks mehr. Schätze, da hat sich die eine oder andere Lötstelle verabschiedet. Bitter!

Für 25 Euronen hat sie mir zwei Jahre gute Dienste geleistet, ich war begeistert von ihren Bildern und hatte noch viel mit der Dame vor. Rest in pieces my dear.

Voigtländer Vito C

Ich mache mich auf die Suche nach Ersatz, aber machen wir uns nichts vor… in Zeiten des Lomo-Booms werden für dieses kleine Schmuckstück teilweise Preise bis 180€ (nein, das ist kein Witz) aufgerufen… mal ehrlich, das ist natürlich Käse. Ich denke 25,- war schon Schnäppchen, bis knappe 50,- gehe ich mit wenn das Ding wirklich noch in Ordnung ist aber alles drüber? Ich meine hallo!

Sollte also einE geneigtE LeserIn zufällig so ein Ding (oder die Schwestern Vito CS und die entsprechenden Brüder aus der Balda Familie CE35 und CA35 (http://submin.com/35mm/collection/balda/index.htm) in der Schublade finden, zögert nicht mir ein Angebot zu unterbreiten, meine Email gibt’s im Impressum.

Beileidsbekundungen und Spenden werden selbstverständlich ebenfalls akzeptiert… Aaaaaargh.

Ich gehe mir jetzt eine Wand suchen an die ich meinen Kopf immer und immer wieder schlagen kann.

Ansichten einer Stadt

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.